GASTBEITRAG

Gastbeitrag von Norbert und Marina:

Raus aus dem Hotel, um Land & Leute sowie die Tavernen auf Rhodos kennenzulernen

Bei unserem zweiten Rhodos-Urlaub (Mai 2017) hatten wir uns vorgenommen, jeden Tag aus dem Hotel, um Land und Leute besser kennen zu lernen. Jeden Mittag sind wir eingekehrt und haben die griechische Küche kennen und lieben gelernt. Bis auf den ersten Tag, waren wir vom Essen und der Gastfreundschaft begeistert. Ganz besonders von der Taverne Mama's Kitchen in Gennadi, wo uns der Opa willkommen geheißen hat. Gerne sind wir seinen Empfehlungen gefolgt und haben wunderbar gegessen. Das Moussaka war vorzüglich und genauso auch die Fleischklösse. Alles frisch zubereitet und mit Liebe gemacht. Auch der Hauswein war gut zu trinken. Die Tochter, die so wunderbar gekocht hat, hatte uns dann noch ein Dessert offeriert. Ein Joghurt mit eingelegten Früchten. Ähnlich wie Orangen, aber doch keine Orangen. Das hat so toll geschmeckt, wir waren ganz begeistert.

Auch in der Taverna Corallis in Pefkos (Pefki) haben wir sehr gut gegessen. Wir probieren immer mal was Neues, was wir noch nicht kennen. Bisher hat es immer geschmeckt. Auch im Pelicanos in Vati haben wir gegessen. Auch hier war es sehr gut. Der Auberginen-Salat war ein Gedicht und auch die frischen Sardinen haben sehr gut geschmeckt.

Wir können also nur empfehlen, raus aus dem Hotel und Land und Leute und Essen kennenlernen.

Norbert und Marina


zurück zur Übersichtsseite der Gastbeiträge