ELEKTRIZITÄT AUF RHODOS

Das Stromnetz auf Rhodos hat - genau wie in Deutschland - in der Regel 220/230 Volt Wechselspannung. In meist älteren Hotels kann es jedoch manchmal zu Problemen kommen, da für die Stromversorgung nur zwei "Löcher" für den Stecker in der Wand sind (also keine Vertiefungen - wie bei uns - für die Schukostecker). Diese Stecker halten dann häufig nicht richtig und man hat manchmal keinen "Saft" auf der Leitung. Mit den Euro-Steckern (= flache Stecker), die z.B. häufig am Kabel von Rasierapparaten usw. sind, gibt es hingegen keine Probleme.

Auf Rhodos gibt es im Moment lediglich ein Kraftwerk, das an der Westküste in der Nähe von Soroni liegt. Der dringende Bau eines zweiten Kraftwerks im Süden der Insel (Prassonissi) wurde aufgrund von Klagen von Umwelt- und Interessengemeinschaften zunächst gestoppt. Seit geraumer Zeit liegen die Genehmigungen für das zweite Kraftwerk zum Glück doch vor. Mit dem Bau des Kraftwerks wurde auch im Jahr 2015 begonnen. Der Baufortschritt ist aber aktuell etwas zum Erliegen gekommen. Daher ist noch nicht abzusehen, wann das zweite und so dringend benötigte Kraftwerk auch tatsächlich ans Netz geht.

<<<< Zurück zur Übersicht "Tipps von A bis Z"

Sofern Sie direkt auf diese Seite der Homepage gekommen sind  und die Frames wurden nicht automatisch mitgeladen (es fehlt die linke Spalte mit der Inhaltsangabe), klicken Sie bitte zur weiteren Navigation auf den folgenden Text-Link:
Home