FOTOGRAFIEREN

Auf Rhodos gibt es viele tolle Fotomotive. Trotzdem sollte man einiges beachten. In der Nähe von militärischen Anlagen ist das Fotografieren verboten - meistens weisen Schilder darauf hin (ein durchstrichener Fotoapparat). 
In Museen und archäologischen Stätten ist das Fotografieren erlaubt, sofern man kein Stativ verwendet (bei Fotografen mit Stativ geht man davon aus, dass für kommerzielle Zwecke fotografiert wird). Wer ein Stativ verwenden will, muss eine extra Gebühr zahlen oder benötigt eine Genehmigung, die man in Athen erhält. In Museen ist manchmal auch die Verwendung eines Blitzlichtes verboten. Das Filmen mit einer Videokamera kostet häufig auch eine extra Gebühr. 
In Kirchen und Klöstern wird es teilweise sehr unterschiedlich gehandhabt. Manchmal war das Fotografieren und Filmen grundsätzlich verboten, teilweise durften wir ohne Blitzlicht Fotos machen. Es empfiehlt sich auf alle Fälle vorher den Popen zu fragen (bei Problemen mit der Verständigung reicht es aus, wenn man den Fotoapparat zeigt, um damit sein Anliegen verständlich zu machen).
 
Häufig findet man auch tolle Fotomotive bei einem Spaziergang - z.B. "alte Griechin sitzt vor einem schönen alten Haus". Bevor Sie auf den Auslöser drücken, sollten Sie auch hier Ihr Anliegen verständlich machen - u.E. ein Gebot der Höflichkeit und Sie werden es kaum erleben, dass ein Grieche oder eine Griechin Ihren Wunsch abschlägt. Also erst fragen - oder wie würden Sie reagieren, wenn eine Gruppe Touristen an Ihrem Haus vorbeikommt, Sie sitzen gerade draußen auf einer Bank und die Touristen stellen sich im Halbkreis auf, um Sie zu fotografieren - und das fast täglich?

Mittlerweile kann man auch auf Rhodos in mehreren Fotogeschäften die Fotos von einer Speicherkarte der Digitalkamera auf eine CD-ROM / DVD brennen lassen. Häufig braucht man nur 10 - 15 Minuten zu warten und kann dann die gebrannte CD-ROM / DVD mit den Fotos mitnehmen und hat dann wieder eine freie Speicherkarte für die Kamera. Günstiger wird es auf Dauer aber, wenn man genügend Ersatzkarten für die Kamera dabei hat oder gleich ein Laptop oder ein Tablet als "Zwischenspeicher" mit in den Urlaub nimmt.

Unsere Empfehlung für tolle Fotos: Software und Fachbücher vom Franzis-Verlag:

Unsere Empfehlung für ein schönes Fotobuch mit Ihren Rhodos-Erinnerungen:



<<<< Zurück zur Übersicht "Tipps von A bis Z"

Sofern Sie direkt auf diese Seite der Homepage gekommen sind  und die Frames wurden nicht automatisch mitgeladen (es fehlt die linke Spalte mit der Inhaltsangabe), klicken Sie bitte zur weiteren Navigation auf den folgenden Text-Link:
Home