GETRÄNKE

Typisch griechische Getränke sind Ouzo, Metaxa und der geharzte Wein Retsina. Daneben wird in vielen Gegenden der Insel Rhodos noch ein Tresterschnaps aus Weintrauben gebrannt, der Souma genannt wird.

Ouzo (Anisschnaps) wird von den Griechen meist nicht pur getrunken, sondern mit etwas Wasser verdünnt (er wird dann milchig) oder es kommen 1 bis 2 Eiswürfel ins Glas. Daher wird er auch in einem kleinen Wasserglas serviert. Natürlich sind die Geschmäcker verschieden, aber unsere Empfehlungen, wenn es um Ouzo geht, sind folgende Marken (in der angegebenen Reihenfolge): Ouzo Plomari, Ouzo Mini, Ouzo Barbayannis und Ouzo Pilavas.
Achtung: Ouzo verträgt sich nicht unbedingt sehr gut mit Bier: Kopfschmerz-Gefahr!

Metaxa ist ein Brandy, den es mit 3, 5 und 7 Sternen gibt. Vom Metaxa 3-Sterne (es ist der günstigste) sollte man lieber die Finger lassen. Der Metaxa mit 5 bzw. 7 Sternen schmeckt unseres Erachtens wesentlich milder und besser, wobei der 5-Sterne-Metaxa uns persönlich am besten schmeckt.

Der Tresterschnaps Souma ist meist sehr hochprozentig (zwischen 45 und 60 %). Damit man ihn trinken kann, wird er etwas mit Wasser verdünnt. Da es ein "reiner" Schnaps ist (also ohne Zusatz- und Aromastoffe), bekommt man nicht so schnell einen "dicken Kopf". Ein sehr guter Souma wird etwas außerhalb von Embona im "Embona View" von Kiriakos Theoulakis in seiner Destillerie gebrannt. Dort hat man auch die Möglichkeit, den Souma zu probieren.


Embona View - hier gibt es einen sehr guten "Souma"

Die Griechen sind ein Volk der Kaffeetrinker - und das in allen Variationen. Am meisten wird Kafe Elliniko (griechischer Kaffee), Nescafe oder Kaffee-Frappe (ein Eis-Kaffee bestehend aus Nescafe, Eiswürfeln, Wasser und meist noch etwas Milch und ggfs. Zucker) getrunken.
 
In den letzten Jahren wird auch immer mehr Bier von den Griechen getrunken. Am häufigsten bekommt man Heineken oder Amstel in Flaschen oder Dosen. Aber auch Becks Bier findet man mittlerweile recht häufig. In vielen Lokalen und Hotels gibt es auch Fassbier - z.B. Krombacher und Warsteiner. Seit mehreren Jahren gibt es auch wieder griechisches Bier. Das u.E. beste griechische Bier heißt "Mythos", das uns ganz gut schmeckt (es ist nicht so herb). Weitere griechische Biersorten sind Fix Bier und Alfa.

Ein besonderer Wein Griechenlands ist der Retsina. Der Retsina ist ein geharzter Wein, der überwiegend aus weißen Trauben hergestellt wird. Früher wurde der Wein nur in Holzfässern gelagert. Diese Fässer wurden mit dem Harz der Aleppokiefer abgedichtet. Durch den Harz nahm der Wein dann seinen unverwechselbaren Geschmack an. Heute gibt es nur noch sehr selten Holzfässer. Da dieser Wein in Griechenland sehr beliebt ist, wird ihm heute das Harzaroma direkt zugegeben. Viele Urlauber trauen sich an den Retsina nicht heran oder verziehen ihr Gesicht beim ersten Schluck und vergleichen den Retsina mit "verdünntem Terpentin". Der Retsina ist tatsächlich "gewöhnungsbedürftig", aber nach zwei bis drei Gläsern hat man sich meist an den eigentümlichen Geschmack gewöhnt. Außerdem ist der Retsina recht bekömmlich und man hat am nächsten Tag kaum einmal einen "dicken Schädel". Er ist eben kein Wein im herkömmlichen Sinne, wie wir ihn normalerweise kennen. Viele Griechen trinken ihn auch mit etwas Soda und frischen Zitronen in einer Karaffe.
Aber es gibt auch gute "normale" Weine auf Rhodos (Weißwein - z.B. "Selections", Maestro und "2400" von CAIR sowie "Villare" von EMERY, Rotwein - z.B. "Archontiko" und "Maestro" von CAIR und Rosewein - z.B. "GranRose" von EMERY sowie "Maestro" von CAIR.

Cafe-Bar Ilios, Faliraki

<<<< Zurück zur Übersicht "Tipps von A bis Z"

Sofern Sie direkt auf diese Seite der Homepage gekommen sind  und die Frames wurden nicht automatisch mitgeladen (es fehlt die linke Spalte mit der Inhaltsangabe), klicken Sie bitte zur weiteren Navigation auf den folgenden Text-Link:
Home