ROMANE, ERZÄHLUNGEN UND MYTHOLOGIE

In Partnerschaft mit Amazon stellen wir hier einige Erzählungen, Bücher über die Mythologie und Romane vor, deren Handlung in Griechenland spielt. Sofern Sie weitere Informationen zu einzelnen Büchern wünschen, klicken Sie einfach auf den unterstrichenen Buch-Titel (Sie erhalten dann Informationen über das Jahr der Ausgabe, den Preis und überwiegend auch eine Inhaltsbeschreibung). Dort haben Sie dann auch - sofern Interesse besteht - die Möglichkeit der Online-Bestellung.

EMPFEHLUNGEN

Eleni
von Nicholas Gage (DTV), 510 Seiten

Ein bewegender Roman, der auf Tatsachen beruht und zur Zeit des griechischen Bürgerkriegs (1946 bis 1949) spielt. Eleni ist eine historische Figur. Sie lebte als Bäuerin in einem griechischen Bergdorf, in einer einfach aber fest gefügten Gemeinschaft, in der alles Handeln stets den Männern vorbehalten blieb. Verheiratet mit einem Mann, der es vorzog, in Amerika zu leben, versucht sie in der vergifteten Atmosphäre des Bürgerkriegs ihre vier Töchter und ihren Sohn Nicholas allein großzuziehen. Als ihre halbwüchsigen Töchter von den Partisanen zwangsrekrutiert werden sollen, sinnt sie auf Flucht. Es wird die Lebens- und Leidensgeschichte von Eleni Gatzoyiannis und ihren Kindern erzählt. Der Autor ist der Sohn von Eleni und vermittelt ein eindrucksvolles Dokument über das Schicksal seiner Mutter. Ein beeindruckendes Buch, das man gelesen haben muss.

Alexis Sorbas
von Nikos Kazantzakis, Piper Verlag, 352 Seiten

Das wohl bekannteste Buch aus Griechenland. Der Roman über ein schicksalhaftes Abenteuer auf Kreta wurde mit Anthony Quinn in der Hauptrolle zum unvergesslichen Filmklassiker: Der junge Schriftsteller Nikos ist mit seinem Leben unzufrieden und pachtet auf Kreta ein altes Bergwerk. Doch erst die Begegnung mit Alexis Sorbas, dem Herumtreiber und Freigeist, lehrt Nikos das Leben zu lieben und den Tod nicht zu fürchten. Dieser Roman ist ein preisgekröntes Werk.
Highway to Hellas
von Arnd Schimkat und Moses Wolff (304 Seiten, Verlag: Piper Paperback

Jörg Geissner ist Kreditmanager und hat einen Job mit Zukunft. Privat interessiert er sich für Abhörtechnik und lässt Modellhubschrauber durch die Küche fliegen. Womöglich ist das der Grund, warum sich seine Lebensgefährtin soeben von ihm getrennt hat. Als ihn seine Bank auf eine griechische Insel schickt, um ein Elektrizitätswerk zu begutachten, ist sein Unglück perfekt – ausgerechnet er, der den Euro-Rettungsschirm hasst wie kein anderer. Paladiki steht unter Schock: Die Deutschen kommen, um zu schnüffeln! Jörg Geissner - unfreiwilliger Neu-Single und Vollblutspießer - soll die korrekte Verwendung eines Kredits überprüfen. Doch angekommen auf Paladiki beginnt für den Banker eine Odyssee. Angeführt von dem gewitzten Gigolo Panos führen die Inselbewohner den Deutschen an der Nase herum. Geissner muss gegen ihre Schikanen kämpfen wie gegen die Köpfe der Hydra. Doch schließlich kommt er den Einheimischen näher und ihm wird klar: Der Ausgang seiner Reise entscheidet über die Zukunft der Insel. Geissner muss sich die Frage stellen, wem gegenüber er sich wirklich verantwortlich fühlt: Seiner Bank oder den Menschen von Paladiki ...
Es war Sommer: Ein unvergessener Urlaub auf Kreta
von Marie Renninghaus - 123 Seiten

Als Antonis, ein heißblütig liebender Kreter, Marie zum ersten Mal sieht, kennt er nur noch ein Ziel. Er will dieses Mädchen für sich. Aber Maries Herz gehört bereits einem anderen. Antonis setzt jedoch alles daran, sie zu erobern. Wird er sein Ziel erreichen? Spannend und mitreißend erzählt die Autorin erstmals ihre persönliche Geschichte über eine fast aussichtslose Liebe, gespickt mit südländischer Erotik und Momenten der Ekstase, die tief unter die Haut gehen. Ein Buch, das bei dem Leser/der Leserin Gefühle von Urlaub, Sonne, Sand und Meer auslöst und Lesevergnügen garantiert.
Es war Sommer - Die Rückkehr: Wiedersehen auf Kreta
von Marie Renninghaus - Taschenbuch: 232 Seiten

Nach "Es war Sommer, ein unvergessener Urlaub auf Kreta", ist nun der 2. Teil dieser Romanerzählung erschienen. In "Es war Sommer - Die Rückkehr", erzählt Marie von ihrem Wiedersehen auf Kreta mit Antonis. Marie reist nach vielen Jahren wieder auf die Insel im Mittelmeer. Antonis hat sie nie vergessen. Auf Kreta angekommen, beginnt sie die Suche, und wird fündig. Allerdings macht es ihr der Kreter nicht leicht, ihn zu finden. Antonis beginnt ein Katz- und Mausspiel, welches Marie bald durchschaut und sich zurückzieht. Am letzten Abend ist es dann soweit, Antonis steht plötzlich vor ihr. Die Freude darüber ist anfangs noch groß, währt jedoch nicht lange. Die Vergangenheit steht plötzlich übermächtig zwischen den Beiden. Alles scheint vorbei zu sein. Aber ist es das wirklich so?
Maroulas Geheimnis: Kommissarin Waldmann ermittelt auf Paros
von Peter Pachel, 230 Seiten, Verlag: Größenwahn

Die griechische Insel Paros ist ein beschaulicher Platz um Urlaub zu machen und so trifft sich jedes Jahr aufs Neue eine eingeschworene Gemeinschaft, die bestens vertraut ist mit der Insel, ihren Einwohnern und Eigenheiten. Doch dieses Jahr beginnt der Sommer mit einem Selbstmord. In dem beschaulichen Inselstädtchen Naoussa wird der allseits und besonders bei den Frauen beliebte Kellner des Café Aliportas erhängt aufgefunden. Als noch Katharina Waldmann, die deutsch-griechische Chefin der Mordkommission Athen zur Amtshilfe auf die Insel gerufen wird, ist jedem klar, dass ein Mord geklärt werden soll......

 

Griechenland blüht: Eine Odyssee durch das andere Griechenland
von Fabian Eder
127 Seiten, Verlag: Braumüller Lesethek

Griechenland in Zeiten der Krise und Schulden. Wie geht es den Menschen in dieser Zeit vor Ort? Wie leben sie? Wie hat sich ihr Alltag durch die Krise verändert?
Dieses Buch von Fabian Eder ist eine Hommage an eines der beliebtesten Reiseziele, an seine herzlichen und gastfreundlichen Bewohner, seine Küche und seine unvergleichlichen Landschaften. Gleichzeitig gibt es authentische Einblicke in das Griechenland zur Zeit der Krise.
Der Wind kam von Afrika
Kretisches Tag- und Nachtbuch
von Peter Ettl - 116 Seiten

Dieses Buch ist kein Reiseführer, sondern ein "Reise-Verführer" und eine Mischung aus Tagebuch, Träumen und Visionen.
Die blaue Tür: Ägäische Geschichten
Brigitte Münch, Broschiert: 172 Seiten, Verlag: Größenwahn

Brigitte Münch erzählt in diesem Buch Geschichten von überwiegend deutschen Frauen und Männern, die in Griechenland leben oder dort ihren Urlaub verbringen. Sie schreibt von schicksalhaften aber auch romantischen Begegnungen, zwischenmenschlichen Beziehungen und einschneidenden Situationen im Leben der beteiligten Protagonisten. Die Geschichten sind zum Teil spannend und zum Teil einfühlsam. Also eine schöne und abwechslungsreiche Urlaubslektüre. Die Autorin lebt seit 25 Jahren auf der Kykladeninsel Naxos und kennt daher Land und Leute sehr gut.

 

Naxos, mein Leben und ich
von Helga Sengbusch, 191 Seiten, AAVAA Verlag UG

Dieser autobiografische Roman ist nicht als Fachbuch für MS oder Reiseführer über Naxos gedacht, sondern ein lebendiges Werk, das alle Höhen und Tiefen der letzten fast vier Jahre ihres Lebens behandelt sowie natürlich ihre große Leidenschaft für Griechenland.
Dieses Buch soll eine Bereicherung sein für MS-betroffene Menschen und es soll Mut machen, nicht an der Diagnose zu verzweifeln, sondern im Rahmen seiner Möglichkeiten ein erfülltes Leben zu führen.
Allen Griechenlandfreunden und sonstigen reiseinteressierten Menschen soll das Buch einen ganz persönlichen Eindruck - verbunden mit Erfahrungsberichten auf Naxos - von Griechenland vermitteln und natürlich dazu animieren, dieses wunderschöne Land kennenlernen zu wollen.
Helga Sengbusch, Jahrgang 1959, lebt seit 1982 in Mülheim a.d. Ruhr. Ende 2005 wurde bei ihr MS diagnostiziert. Seit 1987 bereist sie regelmäßig Griechenland. Dem Land, den Menschen, der Kultur gehören ihre ganze Liebe und Leidenschaft.
Das Besondere an diesem Buch ist, dass es den Lesern über alle Themen eine ganz persönliche, intensive und ehrliche Sichtweise bietet - ihr persönliches Leben halt. Ein autobiografischer Roman einer Person, die nicht berühmt ist.

Das Kaffeeorakel von Hellas - Abenteuer, Alltag und Krise in Griechenland
von Andreas Deffner (214 Seiten - Taschenbuch)

Griechenland ist anders. Unendlich schön und sonnenverwöhnt. Und oft ist selbst der Alltag ein Abenteuer. Nicht erst seit die Finanzkrise das Land im Würgegriff hält. Der Autor hat Spaziergänge mit Griechen durch ihr Alltagsleben unternommen. Er zeigt das normale, hin und wieder obskure Griechenland. Gespickt mit Anekdoten zeichnet er ein faszinierendes Bild der Hellenen. Lernen Sie Griechenland und die Griechen kennen!
Das Buch ist kein Reiseführer, sondern ein spannendes Panoptikum des Lebens in Hellas, in dem Kaffee immer eine zentrale Rolle spielt. Mit seinen Spaziergangspartnern besucht Andreas Deffner deren Alltag, macht abenteuerliche Wanderungen und führt Gespräche im Kafeneion über die Schickeria oder die Wirtschaftskrise. Das Buch hat 18 unterhaltsame Kapitel, die so unterschiedlich sind wie die griechische Landschaft. Ein Kaffeebummel im Großstadtmoloch Athen, eine Bergwanderung in der Einsamkeit des Epirus, poetische Strandspaziergänge, eine Olivenernte auf dem Peloponnes oder ein erschreckender Ausflug in die Waldbrandgebiete, um nur einige der Eindrücke zu präsentieren. Mit seiner erfrischenden Schreibweise fesselt Deffner die Leser und durch die ungewöhnliche Sicht des Ich-Erzählers tauchen sie so fast ungemerkt in das griechische Alltagsleben ein.

WEITERE ROMANE UND ERZÄHLUNGEN

KRISE! KRISE!: Schulden am Olymp - Tagebuch eines Frosches
E. Engelmann - 219 Seiten, Verlag: Größenwahn

Milch in Papier: Kindheit und Jugend zwischen zwei Kulturen
Stefano Polis - 223 Seiten, Verlag: Größenwahn

Daheim im Nirgendwo: Ein europäischer Lebensweg
Katerina Metallinou-Kiess - 192 Seiten, Verlag: Größenwahn

Xenos in Griechenland: Erzählungen deutschsprachiger Immigranten
Ute Petkakis -  251 Seiten, Verlag: Größenwahn

Chaos ist ein griechisches Wort 
Heilige und unheilige Geschichten aus dem Land der Götter - von Melitta Kessaris 

Geschenk vom Olymp und andere Bescherungen - Neue ägäische Geschichten
Brigitte Münch - Broschiert: 185 Seiten, Verlag: Größenwahn

Zitronen aus Hellas: Geschichten und Rezepte, von einer die auszog um griechisch zu leben
Edit Engelmann - Gebundene Ausgabe: 202 Seiten, Verlag: Größenwahn

Zwei Türen hat das Leben: Erinnerungen von Dimitris Mandilaras
Astrid Scharlau - Taschenbuch: 316 Seiten, Verlag: Books on Demand

Meligala
Alex Jung - Taschenbuch: 265 Seiten, Verlag: AAVAA E-Book Verlag UG

Himmelfahrt: Kommissarin Mylona ermittelt auf Zakynthos
Antonia Pauly - Gebundene Ausgabe: 202 Seiten, Verlag: Größenwahn

Alfons Hochhauser - Der Barfußprophet von Pilion
Kostas Akrivos - Sondereinband: 201 Seiten, Verlag: Größenwahn

Kleine Gemeinheiten
Panos Karnezis - Taschenbuch: 288 Seiten, Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag

Die Augen des Meeres
von Ioanna Karystiani und Michaela Prinzinger - 305 Seiten - Insel Verlag

Insel der Vergessenen
von Victoria HislopTaschenbuch: 432 Seiten - Diana Taschenbuch

Der kretische Gast
von Klaus Modick - 464 Seiten - Piper Taschenbuch

Beim Griechen: Wie mein Vater in unserer Taverne Geschichte schrieb
von Alexandros Stefanidis - 256 Seiten - Fischer Taschenbuch

Aphrodites Vermächtnis
von Stephan Kinkele - Historischer Roman, 346 Seiten

Die Tränen der Pythia
von Rainer Kilian (Verlag: Books on Demand GmbH)
Rainer Kilian erzählt die Geschichte des Orakels von Delphi. In zwei Zeitebenen schlägt der Roman einen Bogen von der Antike bis in die Neuzeit und deckt das letzte Geheimnis dieses mythischen Ortes auf.

Der Diskos von Phaistos - Kretas erster Krimi?
von Verena Appenzeller - Historischer Roman über die berühmte Tonscheibe - Schauplatz: Kreta

Hellas Channel. Ein Fall für Kostas Charitos
von Petros Markaris (Diogenes-Verlag) - 463 Seiten

Nachtfalter. Ein Fall für Kostas Charitos
von Petros Markaris (Diogenes-Verlag) - 553 Seiten

Abrechnung: Ein Fall für Kostas Charitos
von Petros Markaris (Diogenes-Verlag) - 320 Seiten

Zahltag: Ein Fall für Kostas Charitos
von Petros Markaris (Diogenes-Verlag) - 512 Seiten

Faule Kredite: Ein Fall für Kostas Charitos
von Petros Markaris (Diogenes-Verlag) - 400 Seiten

Die Kinderfrau: Ein Fall für Kostas Charitos
von Petros Markaris (Diogenes-Verlag) - 320 Seiten

Der Koloss von Maroussi - Eine Reise nach Griechenland
von Henry Miller (Rowohlt Taschenbuch-Verlag)
In seiner unverwechselbaren Art beschreibt Henry Miller seine Reise nach Griechenland.

Das Haus auf der Insel oder die Griechen sind anders 
von Günter H. Wätzig (Verlag Frieling & Partner)
In diesem Buch schildert Wätzig seine Erfahrungen, die er sammelte, als er sich entschloss in Hellas ein Haus zu bauen.

Warum Tante Iphigenia mir einen Koch schenkte: Geschichten meiner griechischen Familie
Eleni Torossi - Taschenbuch: 256 Seiten, Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag

Filotimo!: Abenteuer, Alltag und Krise in Griechenland
Andreas Deffner  - 196 Seiten, Verlag: Größenwahn

Über das Unglück, ein Grieche zu sein
Nikos Dimou - 80 Seiten, Verlag: Kunstmann

Reisebücher über Rhodos

griechische Wörterbücher / Sprachführer

Bücher über Griechenland

griechische Kochbücher

CDs mit griechischer Musik

Videos (DVD) über Rhodos

unsere Rhodos-DVD

Falls Sie andere Bücher suchen, steht Ihnen die Suche bei "Amazon.de" zur Verfügung:

<<<< zurück zur Übersichtsseite "Bücher, CD's und Videos"

rhodos-info.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

 
Sofern Sie direkt auf diese Seite der Homepage gekommen sind und die Frames wurden nicht automatisch mitgeladen (es fehlt die linke Spalte mit der Inhaltsangabe), klicken Sie bitte zur weiteren Navigation auf den folgenden Text-Link:
Home