KULINARISCHE EMPFEHLUNGEN VON URLAUBERN UND UNS
-- FALIRAKI --

TAVERNE "ZORBAS":

Eine Empfehlung zum Zorbas erreichte uns von Petra und Hans-Jürgen:

Wir sind schon einige Male auf Rhodes gewesen und möchten heute einmal etwas zur Taverne "Zorbas" in Faliraki sagen. Besser essen als bei Klara und Jannis kann man in Faliraki unserer Meinung nach sicher nicht.
Alles ist frisch und hat man einen besonderen Wunsch, so wird dieser erfüllt. Außerdem sind die beiden besonders liebenswert und immer gut gelaunt. Wenn du hingehst, bist du zu Hause!
Nach dem Umzug ist die neue Taverne noch schöner geworden. Also nicht vergessen: wer in Faliraki essen gehen möchte, für den ist das Zorbas ein MUSS!

Christine und Michael aus Wien schrieben uns zum Zorbas:

Wir fahren nun schon über 25 Jahre regelmäßig nach Griechenland und haben schon viel verkostet. Was wir von Yannis und Clara im Zorbas geboten bekamen war wirklich außergewöhnlich. Wir können nicht alles aufzählen was uns hervorragend gemundet hat, möchten nur beispielhaft das Lamm aus dem Ofen erwähnen, war einfach göttlich, oder Hühnchen mit perfekter Sauce oder oder oder….
Dringend empfehlen wir auch sich mal einen Abend nur auf die Vorspeisen zu konzentrieren und sich vorher von Clara beraten zu lassen.
Abschließend sei noch gesagt: satt wird man auf alle Fälle und das zu einem fairen Preis.
Liebe Grüße
Christine und Michael

Auch Waldemar und Daniela empfehlen das Zorbas:

Wir sind gerade von Rhodos zurück und wir müssen sagen, dass es wirklich schwer ist, in dem ganzen Chaos von Tavernen eine zu finden, wo nicht nur das Essen schmeckt, sondern auch die Stimmung und das ganze „drum herum“ stimmt. Wir möchten uns Verena und Barbara anschließen, die "Taverne Zorbas" ist wirklich ein Geheimtipp für Faliraki. Das Essen ist erstklassig und in der Taverne bekommt man sicher das beste Moussaka auf ganz Rhodos! 
Die Familie kocht/bedient selber und geht auch auf Wünsche ein. Ich kann jedem nur empfehlen dort vorbei zu schauen und sich auch mal die Zeit zu nehmen sich auf ein Schwätzchen mit Jannis oder Klara (Besitzer) einzulassen, auch wenn es mal bis 2 oder 3 Uhr morgens dauert.

Und das ist unsere Meinung zum Zorbas:

Leider gibt es so viele Tavernen auf Rhodos, dass es auch nach vielen Besuchen auf der Insel vorkommen kann, dass man eine wirklich gute Taverne bisher nicht kennen gelernt hat. So ging es uns mit dem "Zorbas". Durch einen Tipp von "Siggi" wurden wir auf diese Taverne aufmerksam gemacht. Und was sollen wir sagen: wir sind von der Küche (Küchenchef Jiannis) angetan. Die überaus sympathische Art von Jiannis und seiner Frau Clara (sie ist für den Service zuständig) runden den sehr positiven Gesamteindruck ab.
(Beate & Detlef von rhodos-info.de)

Wichtiger Hinweis: die Taverne Zorbas ist 2007 umgezogen. Sie befindet sich jetzt direkt an der Küstenstraße von Rhodos-Stadt / Kallithea kommend auf der rechten Seite ca. 20 Meter vor der Autovermietung Efrem bzw. ca. 200 Meter vor dem Hotel Sun Palace. Ein großes Schild weist auf das Zorbas hin!

Zur Homepage der Taverne "Zorbas":

 
Die Taverne Zorbas

TAVERNE "LELIS":

Ein Tipp von Andrea und Bernd:

Auf die im Mai 2009 neu fertig gestellte und eröffnete Taverne Lelis sind wir im August 2009 rein zufällig aufmerksam geworden. Nachdem wir schon zum wiederholten Male im "Manolis" gegessen hatten und den freundlichen Kellner Michalis dieses Jahr nicht mehr angetroffen hatten, haben wir durch Nachfragen erfahren, dass dieser zusammen mit seiner Schwester sich selbständig gemacht und am Ortsende von Faliraki Richtung Afandou die Taverne "Lelis" betreibt. Die Taverne wurde vollkommen neu gebaut und ist im Inneren wunderschön ausgestattet. Auf der Terrasse sitzend hat man zudem einen wundervollen Panoramablick über Faliraki. Das Essen dort ist sehr gut (Manolis-Niveau) und im Vergleich zum Manolis etwas preiswerter.
Alleine schon die Freundlichkeit von Michalis ist einen Besuch dort wert. Derzeit ist die Taverne bei den Touristen wohl noch nicht so bekannt, größtenteils trifft man dort Einheimische an, vereinzelt auch Touristen, welche von der Taverne durch Mundpropaganda erfahren haben. Zu erreichen ist die Taverne aus Faliraki kommend Richtung Afandou auf der rechten Straßenseite. Die Zufahrt ist genau gegenüber der Zufahrt zur Ladiko-Bucht. Wer gut zu Fuß ist, kann die Taverne von Faliraki-Zentrum auch zu Fuß in ca. 20-25 Minuten erreichen.
Da das Hinweisschild zur Taverne an der Strasse nur in griechischer Schrift ist, haben wir noch ein Foto dessen beigefügt.
Gruß
Andrea und Bernd
 

Ein Tipp von Karsten (aus 2016) NEU:

Moin Moin!
Uns zwei Hamburger hat es nun auch auf diese schöne Insel verschlagen. Mit Freude haben wir uns die Tavernen-Tipps auf der Seite durchgelesen und danach unsere Wahl getroffen. Am ersten Abend waren wir direkt bei der Taverna Lelis, die in der Tat fantastisch war! Das Moussaka seiner Frau ist fantastisch, und auch die Brasse war perfekt gebraten. Mjammjamm! Und die Käsebällchen vorneweg waren ein Traum!


In der Taverne


Die Terrasse mit Blick über Faliraki


Das Hinweisschild zum "O Lelis" an der Ostküstenstraße kurz hinter Faliraki Richtung Afandou / Lindos

FREILUFTTAVERNE "PROFITIS AMOS":

Ein Tipp von Karin (aus 2015):

Ca. 30 Minuten vom Zentrum von Faliraki entfernt (zu Fuß) hat man von der Taverne Profitis Amos einen wunderschönen Ausblick auf Faliraki. Es gibt dort griechische Spezialitäten vom Feinsten allerdings nur was auf dem Grill zubereitet werden kann: Lamm, Huhn, Schweinefleisch, in vielen Variationen. Aber auch Dolmades (gefüllte Weinblätter) und Käsebällchen und vieles mehr!
Maria ,die neue Chefin der Taverne, spricht sehr gut Deutsch und ist überaus freundlich! Das Essen schmeckt dort sehr gut und ist günstig. Wir fühlten uns bei Maria sehr wohl und werden sicher wieder dort einkehren, um essen zu gehen!


Maria, die neue Chefin vom "Profitis Amos"


Der wunderschöne Ausblick vom "Profitis Amos"

STRANDTAVERNE "SOTIRIS":

Ein Tipp von Susanne und Gert:

Auch wir haben noch einen Tavernentipp für Faliraki. Nach dem Ende der Hotels am Faliraki-Strand mit der Taverne Ilios liegt etwas weiter Richtung Faliraki eine Taverna direkt am Strand, das "Sotiris" . Hier kann man lecker essen und auch toll Baden gehen, da am Strand Liegen vermietet werden. Am Wochenende ist es mit Griechen voll. Ein besonderes Highlight ist die griechische Livemusik der Besitzer, immer Dienstags und Samstags.
Seit neuestem kann man auch dort Zimmer mieten. Sehr nett eingerichtet mit eigenem Bad und Terrasse für Euro 15,-- pro Nase und Tag. Telefon für Reservierungen wäre 0030 22410 85148.
Wir haben uns dort immer sehr wohlgefühlt (fahren seit 1992 nach Rhodos) und besonders empfehlen können wir den frischen Fisch.
Auch hier haben die Besitzer wie alle anderen Tavernen auch leider sehr unter der all-inclusive Ausweitung der Hotels zu leiden. Schade!

STRANDTAVERNE "MARIA":

Ein Tipp von Guido und Gisela:

In Faliraki direkt am Strand gibt es die Taverne Maria. Dies ist ein absoluter Geheimtipp. Es werden alle Speisen frisch zubereitet und die meisten verwendeten Zutaten sind von Marias Familie. Wir kommen schon zum dritten mal nach Rhodos und freuen uns immer wieder über dies Gastfreundlichkeit in dieser Taverne. Am besten isst man frischen Fisch wie all die Einheimischen die auch bei Maria einkehren. Guten Appetit!

Ebenfalls wird die Taverne Maria von Peter und Renate empfohlen (Juli 2015)

Seit vielen Jahren verbringen wir unseren gemeinsamen Urlaub auf der Insel Rhodos (Faliraki), mittlerweile auch mit unserem Enkel Kostja und essen fast jeden Abend in der Taverne "MARIA". Hier fühlt man sich ab dem ersten Urlaubstag wie "bei Muttern" und das Essen ist griechisch - unschlagbar und immer frisch zubereitet.
Hinzu kommt, dass Maria und die Familie sehr kinderfreundlich sind und immer ein offenes Ohr auch für die Wünsche der Kleinen hat. Für uns ist die Taverne "MARIA" ein MUSS in unserem Urlaub und bestens zu empfehlen.


Auch Hilda und Toni aus Wien empfehlen die Taverne Maria:

Seit ungefähr 25 Jahren verbringen wir unseren Urlaub (zwischen 3-5 Wochen) in Faliraki, genauso lange gehen wir regelmäßig zu Maria, es war damals das einzige Lokal an diesem Strand, in der Zwischenzeit kennen wir viele Lokale auf Rhodos, aber an Originalität und Qualität der Speisen kommt keines an Maria heran. Und der Ausblick beim abendlichen Calamari, Stifado oder Juvetsi, beim dazu gehörigen Retsina lässt die Wirklichkeit vergessen.
 


links: Maria bei der Arbeit - rechts: abendlicher Ausblick von der Taverne Maria

Eine weitere Empfehlung zur Taverne Maria kommt von Bernhard und Vreni:

Hallo Zusammen,
wir waren vom 19. – 26.5.08 in Faliraki und den vielen guten Tipps betreffend der Taverne Maria können wir nur beipflichten.
Die ganze Woche waren abends immer die gleichen Gäste da. Egal ob Einheimische oder Touristen. Das Essen war Spitze, immer frisch und bestens, einfach super und die Bedienung immer nett, auch über Maria können wir nur Gutes sagen. Da könnten sich hierzulande viele Wirte eine große Scheibe von abschneiden.
Abschließend können wir sagen: EIN RHODOS URLAUB OHNE ESSEN BEI MARIA = KEIN URLAUB!
Also geht hin!
Gruß
Bernhard u. Vreni

Eine weitere Empfehlung zur Taverne Maria kommt von Gerd und Valeria: 

Wir können uns der Meinung von Guido und Gisela nur anschließen. Wir waren bei Maria essen und waren begeistert von der Qualität der Speisen und von der Freundlichkeit der Bedienung. Auch sehr gut hat uns die idyllische Lage der Taverne direkt am Strand gefallen. Zudem hatten wir das Glück, eine griechische Hochzeit in der vorgelagerten am Kai befindlichen kleinen Kapelle zu erleben. 

Und noch eine Empfehlung zur Taverne Maria von Gerald und Corinna:

Wir waren Ende Oktober 2004 in der Taverne Maria, die ja wunderschön am Hafen von Faliraki liegt und haben dort sehr gut und günstig gegessen - besonders der Fisch und Lamm ist zu empfehlen. Es gibt auch noch von Maria selbst zubereitete Spezialitäten (z.B. Gemüsebällchen - grandios) die nicht auf der Karte stehen, ruhig Fragen. Es ist sehr einfach aber dafür authentisch griechisch eingerichtet und der Blick auf die Hafeneinfahrt und die kleine weiße Kapelle ist einfach toll. Sehr empfehlenswert. 

STRANDTAVERNE "KASTRI":

Ein Tipp von Alfred und Christine Schuster:

Wir waren wieder mal auf Rhodos / Faliraki und haben dort ganz ausgezeichnet in der Taverne "Kastri" (ganz in der Nähe des Hotels Calypso) gegessen. Die Taverne hat die Qualität über Jahre gehalten (wir waren schon vor einigen Jahren dort essen). Das Personal ist sehr nett, freundlich und nicht aufdringlich. Essen gibt es von griechischen Gerichten über köstlichen Fisch und internationale Sachen bis zu ausgezeichneten Pizzas.

Auch Sabine empfiehlt das Kastri:

Die Taverne "Kastri" an der Straße Richtung Faliraki, Nähe Hotel Calypso ist sehr zu empfehlen. Wir haben dort immer sehr gut gegessen, die Atmosphäre war sehr schön, die Kellner sind sehr nett und verstehen Deutsch. Außer zahlreichen griechischen Spezialitäten gibt es dort super Riesenpizza, die im Holzofen zubereitet werden. Dort hat es uns jedenfalls, auch wegen der schönen Lage mit Blick aufs Meer, am besten gefallen.

Eine weitere Empfehlung zum Kastri kommt von Gerd und Valeria:

Die " Taverne Kastri", direkt neben dem Ilios am Strand gelegen, ist sehr zu empfehlen. Eine abwechslungsreiche Speisekarte mit großer Auswahl und die hervorragende Qualität der Speisen, sowie die immer freundliche und aufmerksame Bedienung zeichnet diese Taverne aus. Wer gerne Pizza isst, findet im Kastri den besten Pizzabäcker auf der Insel. Die Pizzen werden frisch über offenem Feuer zubereitet.

Zur Homepage der Strandtaverne Kastri: Strandtaverne Kastri

 

TAVERNE "MANOLIS":

Ein Tipp von Karsten (aus 2016) NEU:

Wir waren neben dem "Lelis" auch in der Taverne "Manolis" in Faliraki. Wirklich der Hammer! Man fühlt sich sofort wohl und willkommen. Jeden Tag 5 wechselnde Hauptgerichte auf der Karte, die perfekt zubereitet werden! Man merkt, dass sie alles frisch machen und man spürt direkt die Passion für das Essen und den Gast. Und dafür war das echt nicht teuer! Wir hatten einmal Gemista (mit Hack und Reis gefüllte Paprika und Tomate) für 10€ und einmal die Spezialität des Hauses, das Kleftiko (Blätterteig gefüllt mit fein geschnittenem Lamm, Gemüse und Kartoffeln in einer delikaten Soße) für 15€. Wenn der Spruch "Essen ist der Sex des Alters" stimmt, hatte ich dort einen Orgasmus! Da werden wir morgen auch meinen Geburtstag feiern!
Danke für Eure sehr informative Seite, und die Mühe, die Ihr Euch damit macht!
 

Ein Tipp von Gertrude:

Manolis - m.E. die beste Taverne in Faliraki. Noch typisch griechisch. Ein richtiges Familienlokal.

Zur selben Taverne schrieb Verena:

Manolis in Faliraki ist eine ganz wunderbare, gemütliche und saubere Taverne. Das Service ist sehr zuvorkommend, äußerst freundlich. Das Essen ist sehr gut und nicht teuer. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt.

Andrea und Bernd schrieben:

Wir waren im August 2006 in Faliraki und können uns den beiden Tipps zuvor nur anschließen. Überaus lecker haben die Käsebällchen geschmeckt. Besonders auch zu empfehlen als Beilage zum Hauptmenü die leicht angebratenen Kartoffeln gewürzt mit Oregano. Service, Sauberkeit, Personal und das Essen selbst sind wohl nicht zu übertreffen, vergleichbar mit dem Family-Restaurant. Die Taverne wurde uns auch von einem Einheimischen in Faliraki als die Beste empfohlen. Zu finden ist die Taverne in der Apollones-Straße (an der Hauptstraße aus Richtung Lindos kommend kurz vor der schönen Kirche auf der rechten Seite die Iras-Straße hinunter dann wieder rechts abbiegen).  


Nach dem Umbau: Taverne Manolis (aufgenommen im Mai 2015)

TAVERNE "AKTI":

Ein Tipp von Günther aus Österreich:

Am Hafen von Faliraki direkt gegenüber der kleinen Kapelle findet man eine typisch griechische Taverne mit dem Namen Akti. Hier kocht noch Mama selbst, das sagt eigentlich alles - das Essen ist einfach perfekt!! Ihr Sohn Nectarios bedient mit seiner griechischen Ruhe und Gemütlichkeit jeden Gast nett und freundlich. Für ihn ist nichts unmöglich!! Hier bekommt man noch typisch griechische Speisen und Getränke zu fairen Preisen!!

"TAVERNA - KAMINA - ESPRESSO BAR":

Ein Tipp von Romy Schulz:

In Faliraki, schräg gegenüber des Hotels "EVI", gibt es eine sehr schöne Taverne. Der junge Wirt Stergos Kostas führt es nach seinem Vater Kyriakos Kostas jetzt in der zweiten Generation. Gepflegte Getränke, Eis und natürlich ein Kö-Pi vom Fass! Kleine Imbisse gibt es auch und immer sorgt der junge Wirt dafür, dass der Gast sich wohlfühlt.
Abends kann man auf der Außenterrasse wunderbar entspannen. Hier treffen sich die Touristen aus den Hotels in der Umgebung. Sie erzählen was sie über den Tag auf der schönen Insel erlebt haben. Es herrscht eine wunderbare familiäre Atmosphäre.
Wir , Romy und Andreas, seit Jahren Gast bei Stergos, immer wieder gerne.
Im Mai wieder - und das seit 1995!
 

BRIDGES TAVERNA: 

Ein Tipp von Karin (aus 2016) NEU:

Die Taverne liegt etwas versteckt, sie befindet sich auf Höhe der großen Kirche hinter dem einzigen Metzger (Butcher Shop) von Faliraki! Wenn man beim Metzger (Butcher Shop) vorbeigeht, sieht man eine kleine Brücke und dahinter gleich die Taverne, die am Abend beleuchtet ist. Im Lokal angekommen, wurden wir von einer sehr freundlichen Griechin Namens Eleni herzlich empfangen und an den Tisch geführt! Die Speisenkarte kurz durchgelesen und wir waren uns schnell einig, wir essen verschiedene warme Vorspeisen und einen Choriatiki (Griechischer Salat).
Zum Trinken bestellten wir roten griechischen Hauswein - übrigens sehr mundig! Schon beim erste Bissen wussten wir: einfach spitze gekocht! Nach dem Ouzo wussten wir dann endgültig, wir kommen sicher wieder!
Fazit: Nette Taverne mit super Service und wirklich sehr guten hausgemachten Speisen!

TAVERNE "CHARLIE'S X":

Ein Tipp von Andrea und Bernd:

Da wir dieses Jahr im August wie auch schon 2006 in Faliraki waren und bereits einige hier empfohlene Tavernen besucht hatten, wollten wir der Abwechslung halber einmal etwas neues ausprobieren. Empfohlen wurde uns von anderen Hotelgästen die Taverne Charlie's X.
Sie ist zu erreichen vom Zentrum in südlicher Richtung die Apollonos-Straße am Manolis vorbei, dann immer geradeaus der Strasse folgend über die nächste Kreuzung (links liegt z.B. Di Stefano, dann eine Autovermietung sowie ein Nagelstudio). Immer der Strasse folgend ist die Taverne nach einigen hundert Metern auf der linken Straßenseite zu finden (siehe auch Fotos).
Die Taverne ist sehr sauber, die Auswahl an Speisen groß, und die Qualität ist sehr gut - zudem auch sehr preiswert.
Der Kellner (wir gehen davon aus, dass es sich um Charlie selbst handelt) sowie seine Schwester sind immer zu kleinen Späßchen aufgelegt.
In den 14 Tagen haben wir 3x in der Taverne gegessen und waren jedes mal sehr zufrieden, auch andere Gäste haben wir mehrfach in den 2 Wochen bei Charlie's angetroffen.


 

STRANDTAVERNE "MONAXIA": 

Ein Tipp von Katja:

In der Nähe von Faliraki ist eine Taverne direkt am Strand - das MONAXIA. Es gibt dort leckeres Essen und es ist total schön gelegen.

Iris empfiehlt ebenfalls das Monaxia - sie schreibt:

Ich fahre seit vielen Jahren 2 x pro Jahr nach Rhodos. Die Strandtaverne Monaxia ist die schönste und das Essen hervorragend. Da es ein Familienbetrieb ist und sich die Brüder jährlich abwechseln, ist es am schönsten in dem Jahr, in dem Stefanos die Taverne führt. Stefanos ist so herzlich und freundlich, dass es einen einfach immer wieder dorthin zieht.

HOTEL-RESTAURANT LIDO-STAR

Ein Tipp von Karin (aus 2015):

Das Hotel-Restaurant Lido Star liegt direkt am Strand von Faliraki. Man hat einen schönen Ausblick auf die kleine Kirche. Super leckeres griechisches Essen zu sehr fairen Preisen. Michael (der Chef) spricht sehr gut Deutsch. Wir fühlen uns bei Michael sehr wohl und wir kommen sicher wieder.
L. G. Karin


Ausblick vom Hotel-Restaurant Lido Star


Der Restaurant-Chef Michael

<<<< zurück zur Übersicht der Tavernen-Tipps

Sofern Sie direkt auf diese Seite der Homepage gekommen sind  und die Frames wurden nicht automatisch mitgeladen (es fehlt die linke Spalte mit der Inhaltsangabe), klicken Sie bitte zur weiteren Navigation auf den folgenden Text-Link:
Home