KULINARISCHE EMPFEHLUNGEN VON URLAUBERN UND UNS
-- KALITHIES --

OUZERIE PEYKAKI:

Ein Tipp von Horst:

Wir waren in unserem ersten Urlaub Mai / Juni 2006 des öfteren in Kalithies in der "OYZERI PEYKAKI" (das ist die Fischtaverne von Costas).
Das Essen ( verschiedene Vorspeisen, die es dort natürlich auch gibt) sind wirklich hervorragend, der Fisch superfrisch und lecker zubereitet.
Dazu kommt noch der Spaßfaktor:
Gegenüber der Taverne betreibt Lazarus seinen kleinen Supermarkt und diese beiden, Lazarus - Costas hecken gegenseitig Späße aus, die wir als Touris natürlich mitbekommen. Ich nannte die beiden immer "Don Camillo und Peppone von Griechenland". Hat echt Laune gemacht, während des Essens und auch danach, diese beiden in voller Aktion zu sehen.
Wer also einen gemütlichen Abend mit kulinarischen Genüssen möchte, auf nach Kalithies. Anbei ein Foto der beiden. Der mit Bart ist Lazarus "Don Camillo".

Auch Klaus empfiehlt die "OYZERI PEYKAKI" - er schrieb:

Hallo , ein heißer Tipp für alle Rhodosfreunde!!

Ich war im Juni 3 Wochen auf Rhodos, genauer gesagt in Faliraki.
Da ich Selbstverpfleger bin, hab ich eine Superadresse entdeckt. Eine echte griechische Fischtaverne in Kalithies. Costas der Inhaber der Taverne, geht jeden Tag selber zum Fischen, sodass alles absolut super frisch serviert wird. Ich kann nur sagen, für mich die Nummer 1 in den 3 Wochen auf Rhodos!!
Für alle die nun neugierig sind, wünsche ich einen guten Appetit.
Gruß Klaus

Anmerkung von uns: 
Wir haben im Juni mit griechischen Freunden ebenfalls im Peykaki gegessen - darunter viele verschiedene Fische und Meeresfrüchte. Alles hat hervorragend geschmeckt.

GRILL-IMBISS "T'ALONIA":

Ein Tipp von uns:

Ein guter Grill-Imbiss mit einigen Tischen im Freien und auch drinnen ist "T' Alonia" in Kalithies. Der Grill befindet sich ca. 100 Meter vom Dorfplatz entfernt (wenn man die Hauptstraße in Kalithies bis zum Dorfplatz hinunterfährt, muss man sich links halten und gleich wieder in die nächste links weggehende Straße hineinfahren, dort liegt der Grill dann auf der rechten Straßenseite). Besonders gut haben uns die kleinen Souvlaki-Spießchen geschmeckt, die man ansonsten fast nur noch auf Dorffesten bekommt.

 

<<<< zurück zur Übersicht der Tavernen-Tipps

Sofern Sie direkt auf diese Seite der Homepage gekommen sind  und die Frames wurden nicht automatisch mitgeladen (es fehlt die linke Spalte mit der Inhaltsangabe), klicken Sie bitte zur weiteren Navigation auf den folgenden Text-Link:
Home