KULINARISCHE EMPFEHLUNGEN VON URLAUBERN UND UNS

-- RHODOS-STADT --

GYROS- UND SOUVLAKI - GRILL "GEORGE'S SPECIAL GRILL":

Ein Tipp von uns:

Wenn man am Mandraki-Hafen ist und in den gegenüberliegenden Neumarkt geht, kann man bei George's Grill hervorragend Gyros essen - entweder als Gyros-Pita (Gyros in einem Brotfladen) oder auch als Tellergericht (recht große Portion). Es gibt natürlich auch noch andere Speisen (z.B. kleine Souvlaki-Spieße). Tische und Stühle stehen vor seinem kleinen Geschäft, welches er schon seit 1981 immer an gleicher Stelle betreibt. Viele Griechen holen sich seit Jahren bei ihm ihre Portion Gyros-Pita.
Der Grill von George befindet sich im Innenhof des Neumarktes direkt neben einem Gemüsestand, der sich im Neumarkt befindet (siehe Foto).



Seit 2009 hat George seinen Grill-Imbiss vergrößert - das linke Geschäft gehört nunmehr dazu.
Dadurch hat George auch mehr Sitzgelegenheiten für seine Gäste.

George hat auch eine kleine Hotelpension in der Altstadt von Rhodos:

Natalie und Tino schrieben uns:

Hallo,
wir haben uns vor unserer Rhodos-Reise Ihre Seite angeschaut und haben viele nützliche Informationen gefunden. Vielen Dank, dass Sie sich dafür die Zeit nehmen!
Wir möchten auch einen kleinen Tipp an die Besucher Ihrer Internet-Seite geben:
Wenn man bei der Entdeckung der Rhodos-Stadt Hunger bekommt, dann ist der Imbiss "George's Special" die absolut richtige Adresse. Der befindet sich am Mandraki-Hafen im Innenhof des Marktes. Wir haben dort jedes Mal gegessen, wenn wir in der Stadt waren. Nicht nur wegen der unschlagbar günstigen Preise, sondern weil das Essen wirklich total frisch und lecker war. Man wurde immer herzlichst von George begrüßt und wurde sehr schnell bedient, trotz dass immer viele Gäste da waren. Es war richtig lustig zu beobachten, wie die Besitzer der benachbarten Tavernen vergeblich versucht haben, die Passanten für sich zu gewinnen. Die meisten sind zielsicher direkt zu George gelaufen. Dabei hat es keinen gestört, dass die umliegenden Lokale genügend freie Plätze hatten, und bei George alle Tische besetzt waren. Was soll's, dann schleppt man sich mit dem George einen Tisch heran, Hauptsache leckeres Essen! :) Die meisten waren anscheinend Stammgäste, da viele (sowohl Einheimische, als auch Touristen) mit Namen begrüßt wurden. Kein Wunder, dass die Leute immer wieder kamen. Wir haben uns auch die anderen Lokale angeschaut, aber "George's Special" bleibt im Preis, Leistung, Geschmack und Freundlichkeit unschlagbar!
Mit freundlichen Grüßen
Natalie und Tino Berner

 

TAVERNE "ROMIOS":

Ein Tipp von Angela Witt:

Ich muss vorwegschicken, dass wir es bevorzugen, „griechisch“ zu essen. Das bedeutet: Keine Tellergerichte für jeden einzelnen sondern lauter Kleinigkeiten für alle. Das Romios bietet hier eine riesige Auswahl von Vorspeisen, die alle sehr gut schmecken. Das Lokal befindet sich in der Altstadt und liegt unter einem riesigen Baum und die Besitzerin hat mit viel Liebe alles dekoriert. Alles ist ausgesprochen sauber incl. der Toiletten, was gerade in der Altstadt keine Selbstverständlichkeit ist. Die Bedienung ist außerordentlich freundlich und das Publikum kommt von überall. Kein Mensch steht vor dem Lokal und will einen hineinlocken. Diese Koberer, wie wir sie in HH nennen, sind wirklich absolut nervig (nicht nur bei Pelzgeschäften u. ä.).
Wie findet man hin? Vom Mandraki-Hafen kommend die Sokratous überqueren und geradeaus weiter. Am Ende links abbiegen. Die nächste rechts ist die Sofokleous Str.15 findet man nach einem kurzem Wegstück auf der linken Seite das Lokal.

TAVERNE "NIOHORI":

Ein Tipp von Angela Witt:

Dieses Lokal in der Neustadt ist nicht sehr leicht zu finden, da es sich in einer Seitengasse, die selten von Touristen begangen wird, befindet. Vorweggeschickt werden muss: Dieses Lokal ist nichts für Menschen, die ein besonderes Ambiente suchen. Es ist sehr einfach eingerichtet, eben so, wie griechische Tavernen auf dem Dorf so sind. Aber: Es ist klimatisiert, was bei großer Hitze (und wir hatten diese wirklich mit 45 Grad im Schatten) ein wahrer Segen sein kann. Das Lokal wird viel von Griechen besucht, was meines Erachtens ein Zeichen dafür ist, dass das Essen gut ist. Im Lokal kocht die Oma wirklich toll. Die Keftedes und auch die Dolmades sind selbstgemacht und super. Auch die Gigantes schmecken hier am besten. Hier konnten wir eindeutig am günstigsten essen. Mit jedem Besuch wurden die Portionen größer. Wie findet man hin? Das neue Casino befindet sich in der Vas. Konstantinou. Vom Mandraki-Hafen kommend, biegt man links in die Amerikis und dann rechts in die Kazouli Str. 29. Die versteckten Lokale sind halt meist die besten. Guten Appetit.

NEU
Auch Fred Wyss empfiehlt die Taverne "Niohori" (Oktober 2015):

Wir waren Anfang Oktober 2015 da. Nur dank der guten Beschreibung von Angela Witt auf www.rhodos-info.de (vielen Dank!) haben wir dieses Lokal überhaupt gefunden. Hervorragende, traditionelle Speisen zu sehr moderaten Preisen. Sehr gutes Fleisch (vom Metzger gegnüber, dem Bruder der Wirtin). Sehr empfehlenswert sind darum Juvetsi, Stifado, Arni sto fourno und vor allem das Kleftiko. Dazu kommt eine große Auswahl an Mezedes. Wir hätten noch lange auf Rhodos bleiben und das Lokal noch öfters besuchen können - auch wegen der freundlichen Atmosphäre. Ich hätte nie gedacht, ein so urtümliches Lokal ausgerechnet in Rhodos-Neustadt zu finden.

Fred Wyss (www.hellasfreunde.ch)

RESTAURANT "SARIS":

Ein Tipp von Nicole:

Rhodos-Altstadt:
Der Empfehlung einer Verkäuferin in einem Schmuckladen (Sea Breeze) folgend, haben wir uns ins "Saris" aufgemacht. Zugegeben, eher gehobene Preisklasse, aber umwerfend! Neben den üblichen "internationalen" Zumutungen (nach denen offenbar leider auch verlangt wird) herrliche griechische Gerichte, ausgezeichneter Wein. Wir haben uns auf die Empfehlungen des Personals verlassen und kaum so gut gegessen wie dort. Apropos Personal: Sehr freundlich und überaus aufmerksam!

FISCHTAVERNE "PARAJADI":

Ein Tipp von Sabine und Joachim:

Eine hervorragende und sehr empfehlenswerte Fischtaverne ist die Psarotaverna Parajadi in Rhodos Stadt (steht auf dem Schild allerdings nur in griechisch).
Man findet diese in Rhodos Stadt in der Nähe des Hotels Lomeniz, im Stadtbereich Zefyros. Vom Fährenhafen aus kommend fährt man immer der Küstenstraße Richtung Ostküste entlang (nicht nach Faliraki abbiegen). Das Restaurant liegt in der Nähe des sich gerade im Bau befindlichen neuen Hafens, direkt am Meer (Straße heißt unserer Meinung nach Dendrinou). Bitte nicht durch das nicht sehr schöne Umfeld stören lassen, Besuch lohnt sich auf jeden Fall.



Obwohl wir seit nunmehr 15 Jahren nach Rhodos kommen, und bereits sehr viele Fischtavernen kennen (gute wie schlechte) hat uns diese Taverne davon überzeugt, dass es immer noch Steigerungsmöglichkeiten in Bezug auf Qualität, Frische und Freundlichkeit gibt. Der Chef Vassilis und sein Personal sind wirklich darum bemüht, die Wünsche jedes Gastes zu erfüllen. Die Fischtaverne ist auch sehr beliebt bei den Einheimischen (was wohl über die Klasse des Essens Aufschluss gewährt).


Chef Vassilis

Zu unseren Lieblingsgerichten gehören verschiedene Vorspeisen wie Octopus vom Grill, Garides und Fisch in sämtlichen Variationen.


 

RESTAURANT "PALIA HISTORIA":

Ein Tipp von Helmut Baur:

Das Restaurant "Palia Historia" (Alte Geschichte) gehört zu den besseren Restaurants auf Rhodos - also keine Taverne. Dort kann man sehr gut essen (wenn auch nicht ganz preiswert, obwohl in Deutschland würde man für die gleiche Leistung wesentlich mehr bezahlen) und es ist schon toll zu sehen wie die Frauen vom Chef persönlich mit Handkuss begrüßt werden. Man lässt sich am besten vom Chef (ich glaube er heißt Harris) ein Menü zusammenstellen. Wir sind auf jeden Fall immer gut damit gefahren. Man spricht griechisch und englisch. 
Das Restaurant befindet sich in der Neustadt an der Odos Mitropoleos 108 / Ecke Dendrinou - Telefon: 22410 - 32421

Anmerkung von uns: Laut Gourmetführer "Qualiguide" gehört das Palia Historia zu den 10 besten Restaurants in ganz Griechenland. Das Ambiente ist schon etwas besonderes!

TAVERNE "TO STENO":

Ein Tipp von Klaus Prott:

Das To Steno befindet sich in der Odos Agion Anargrion 29. Der Wirt kam an den Tisch, erzählte was es heute zu Essen gibt und seine Empfehlungen waren sehr gut. Es gab von dem Bestellten, wie in Griechenland eigentlich üblich, relativ kleine Portionen; sodass man zu zweit 5-6 verschiedene Sachen bestellen konnte. Dafür war die Atmosphäre nicht ganz so schön wie in der Altstadt.

TAVERNE "STEKI TOU TSIMA":

Ein Tipp von Klaus Prott:

Das Steki tou Tsima befindet sich in der Odos Peloponnisou 29. Es handelt sich um eine reine Fisch-Taverne. Man sucht sich den Fisch in der Kühltheke aus. Es gab reichlich Auswahl. Auch etwas außergewöhnliche Sachen, wie z. B. Oktopus-Balls waren im Angebot. Die Atmosphäre war leider auch nicht so schön wie in der Altstadt. Touristen waren in dem Lokal eher die Ausnahme, der Wirt war aber sehr nett. Der Fisch hat uns hier außerordentlich gut geschmeckt.

RESTAURANT "SANTA LUCIA":

Ein Tipp von Haik und Wolfgang:

Das Restaurant "Santa Lucia" befindet sich in Rhodos Stadt in der Nikolaou Sava Str. (in der Nähe vom Casino). Dort gibt es verschiedene Menüs oder man sucht sich die Sachen selber aus. Es ist sehr schmackhaft und die Preise sind absolut in Ordnung, was ja wahrlich nicht unbedingt überall so ist.

RESTAURANT "ZEFIROS":

Ein Tipp von Uwe:

Hier noch ein guter Tipp direkt am Strand von Zefiros, das Zefiros Restaurant. Da ich mit meinem Schiff öfter in dieser schönen Bucht ankere, gehe ich auch immer gerne da hin, die Bedienungen sind freundlich und es ist erstaunlich preiswert, mit das beste was ich in ganz Rhodos zu essen bekam.

TAVERNE "NISIROS":

Ein Tipp von Gerd:

Eine besonders romantisch gelegene Taverne in Rhodos Altstadt ist das Nisiros. Hier kann man in einmaliger Atmosphäre ausgezeichnet essen und hervorragende Weine zu moderaten Preisen genießen. Die Speisekarte bietet eine große Auswahl der traditionellen griechischen Küche, sowie auch einiger internationaler Gerichte und sehr schmackhaft zubereitetem frischem Fisch. Hin und wieder gibt es hier auch griechische Live-Musik. 
Der Wirt heißt Stelios, die Taverne befindet sich in der Agios Fanouriou 45 - 47, einer Nebenstraße der Sokratesstraße.

TAVERNE "ARALIKI":

Ein Tipp von Gerold Schubert:

In Rhodos-Stadt in der Nähe des alten Hamam befindet sich das Araliki. Betrieben wird es von einer Holländerin und einer Griechin. Man fühlt sich in dem kleinen Restaurant sofort wohl, die Speisen sind ein Genuss. Es gibt keine feste Speisenkarten sondern täglich wechselnde Gerichte. Noch ein Rat zum Essen: auf jeden Fall den roten Hauswein trinken.

TAVERNE "COSTAS":

Ein Tipp von uns:

In der Altstadt von Rhodos befindet sich in der Odos Pithagora 62 die Taverne Costas (die Straße geht vom Ippokratous-Platz mit dem großen Brunnen ab). Sehr schön sitzt man auf dem kleinen Dachgarten. Sehr gut hat uns dort der gegrillte Schwertfisch geschmeckt. Die Taverne Costas gehört noch nicht zu den leider doch zahlreicher werdenden Touri-Nepp-Lokalen in der Altstadt.

TAVERNE "MASKOT":

Noch ein Tipp von uns:

Die Taverne Maskot befindet sich ebenfalls in der Altstadt von Rhodos (wenn man vom Ippokratous-Platz die Sokratesstraße ein kleines Stück hinaufgeht, muss man die erste kleine Straße links hinein. Folgt man dieser Straße, kommt man auch bald zum Maskot, das in der Odos Sofokleous 15 liegt). Dort kann man schön im Freien sitzen und beim Essen auch noch die Ruhe genießen.

RESTAURANT "ODYSSEY":

Ein Tipp von Sonya:

Hallo zusammen,
wir waren im Juni 2014 auf Rhodos. Leider gab es in einigen Lokalen das typisch Touristenessen ( Pizza, Pasta Bolognese usw.) Wir haben allerdings ein wirklich schönes Restaurant gefunden, dass dann zu unserem Stammlokal wurde. Das Lokal heißt "ODYSSEY" und befindet sich in der Altstadt in der Menekleous Str. 10-12. Vom Museum kommend rechts in die Sokratous Str. und dann links in die Menekleous Str. rein. Gegenüber befindet sich das Romeo, das wir auch mal getestet haben. Wir fanden allerdings sowohl das Essen, als auch den Service im ODYSSEY um Längen besser. Die Preise sind absolut in Ordnung. Als wir den dritten Abend dort verbracht haben, wurden wir schon so begrüßt, als würden wir zur Familie gehören. Ein Kellner spricht perfekt deutsch, alle anderen können hervorragend englisch. Den Mutigen unter euch empfehle ich eine Platte für zwei Personen, die der Kellner für uns zusammengestellt hat. Verschiedene Pasten, gegrillter Käse, Fleisch usw. Steht nicht auf der Karte. Einfach nach verschiedenen "Mezedes" fragen.
Viel Spaß auf der Sonneninsel wünscht euch
Sonya

RESTAURANT "SOCRATOUS GARDEN":

Ein Tipp von Roland:

Ein sehr schönes und noch relativ günstiges Lokal in einem Innenhof befindet sich in der Altstadt von Rhodos. Es heißt "Socratous Garden" und liegt in der Sokratesstraße 124 (wenn man in die Altstadt in Richtung Suleimann-Moschee geht, auf der rechten Seite). Es hat einen schönen, grünen Innenhof und gute griechische Musik.

Der "Socratous Garden wird auch von Christine empfohlen:

Etwas abseits vom Massentourismus für eine Verschnaufpause zwischen den Besichtigungen wäre der SOCRATOUS GARDEN, 124, Socratous Str., auf dem Weg zum Glockenturm zu empfehlen ( www.socratousgarden.gr ). Dort sitzt man sehr schön bei einem kühlen Glas Mythos oder Bit.
 

FISCH-RESTAURANT "ALEXIS":

Ein Tipp von Bianca und Jürgen:

Wir sind ausgesprochene Fisch-Esser und probierten während eines Altstadt-Besuchs einmal das Restaurant Alexis in der Sokratesstraße 18 aus (wenn man die Sokratesstraße hinuntergeht, liegt das Lokal kurz vor dem Hippokratesplatz auf der linken Seite. Das Essen war ausgezeichnet, aber auch recht teuer!

RESTAURANT "SARIS":

Ein Tipp von Nicole:

Rhodos-Altstadt:
Der Empfehlung einer Verkäuferin in einem Schmuckladen (Sea Breeze) folgend, haben wir uns ins "Saris" aufgemacht. Zugegeben, eher gehobene Preisklasse, aber umwerfend! Neben den üblichen "internationalen" Zumutungen (nach denen offenbar leider auch verlangt wird) herrliche griechische Gerichte, ausgezeichneter Wein. Wir haben uns auf die Empfehlungen des Personals verlassen und kaum so gut gegessen wie dort. Apropos Personal: Sehr freundlich und überaus aufmerksam!

RESTAURANT "NIREAS":

Ein Tipp von Silvia:

Herrlich gelegenes Restaurant in der Sofokleous in der Altstadt. Sehr leckeres Essen, viele Fischgerichte, unbedingt probieren: Muschel-Saganaki (Midia Saganaki) – ich darf nicht zuviel Werbung dafür machen – sonst krieg ich nie wieder einen Platz dort… ;-)
Das Nireas ist nicht billig, wird qualitativ seinen Preisen aber gerecht und wird von sehr angenehmen Leuten betrieben.

STEAKHOUSE "EL TORO":

NEU (AKTUALISIERT 10/2015)
Ein Tipp von uns:

Im Mai und Oktober 2014 sowie im Mai und Oktober 2015 waren wir im Steakhouse "El Toro". Das Steakhouse befindet sich in der Australias Str. 165, einer Parallelstraße zur "Ostküsten-Schnellstraße" (ungefähr in Höhe der neuen Marina). Die Steaks waren von ausgezeichneter Qualität und auch die Vorspeisen konnten uns überzeugen (ganz lecker waren unter anderem der Caesar Salad, der El Toro Salad, die gefüllten Champignons, das Carpaccio und der überbackene Schafskäse mit leichter Honignote). Der Chef und das Personal waren sehr aufmerksam und freundlich. Wir waren in kleinerer (4 bzw. 8 Personen) und größerer Parea (16 Personen) dort und alle waren rund um zufrieden. Neben verschiedenen Rindersteaks gibt es unter anderem aber auch "Hamburger" in verschiedenen Variatonen und Hähnchenschnitzel.


Links: das Steakhouse "El Toro" in Rhodos-Stadt - rechts: das hervorragende Rib Eye Steak  im "El Toro"


Links: Hamburger (ohne Brötchen) - rechts: der Nachtisch war auch ausgezeichnet
 

<<<< zurück zur Übersicht der Tavernen-Tipps

Sofern Sie direkt auf diese Seite der Homepage gekommen sind  und die Frames wurden nicht automatisch mitgeladen (es fehlt die linke Spalte mit der Inhaltsangabe), klicken Sie bitte zur weiteren Navigation auf den folgenden Text-Link:
Home